Regalmöbel, Dresdner Werkstätten 1903

Das zweiteilige Regalmöbel stammt aus der Produktion der Dresdner Werkstätten und kann vermutlich Richard Riemerschmid zugesprochen werden. Die Verarbeitung und die Holzauswahl des durchgehend aus massivem Ahornholz gefertigten Möbel ist von außergewöhnlicher Qualität. Neben einigen Restaurierungsmaßnahmen an der Holzsubstanz war das Ziel der Restaurierung die im Rahmen einer früheren Überarbeitung aufgetragene dunkelbraune Lasurschicht abzunehmen und die ursprüngliche, eingefärbte Oberflächenbeschaffenheit wieder herzustellen.

Tumbarahmen, Gruppe-Köln-Holz
Tumbarahmen, Gruppe-Köln-Holz

Die Abbildungen zeigen den Vorzustand der Vorder- und Seitenansicht (Abb. oben) und den Zustand nach Abschluss der Restaurierungsarbeiten (Abb. unten)

Ausgesuchte Leistungen (bitte anklicken)

Barockkommode
gefasste wandtäfelung
Parkettboden
Herz-Jesu Altar

 

Reliquienschrank
gefasster Holzschlitten
Schlossorgel
Schreibschrank
Spannrahmen
Stollentruhe
Tabernakelschrank
Tumbarahmen

 

Wegekreuze
Kayseri Zimmer Gruppe-Köln Holz
Barockkommode Gruppe-Köln Holz
Heliometer Gruppe-Köln Holz

 

Platzjabbek Gruppe-Köln Holz
Garderobenanlage von Ludwig Schaffrath Gruppe-Köln Holz
Regalmoebel Gruppe-Köln Holz
Barocktischchen Gruppe-Köln Holz

 

Sekretaer Gruppe-Köln Holz
Dipl. - Rest. Karl Heinz Kreuzberg / Quartier am Hafen, Atelier 023, Poller Kirchweg 78-90, 51105 Köln
Telefon: 0 221 - 620 28 68 / Fax: 0 221 - 620 28 72         E-Mail an Karl Heinz Kreuzberg senden
Konservierung und Restaurierung von Möbel und Holzobjekten
Restaurierung hölzerner Raumausstattung / Schadensgutachten / Restaurierungsberatung